GenPSoft Logo

Absolut obligatorisch zu beachten! Im Onboarding eines externen Softwareentwicklers oder Dienstleisters

Bei einem erfolgreichen Onboarding eines externen Softwareentwicklers oder Dienstleisters gibt es einige absolut obligatorische Punkte, die beachtet werden müssen, um eine reibungslose und produktive Zusammenarbeit sicherzustellen:

  1. Klare Projektziele und Erwartungen: Sorgen Sie dafür, dass sowohl Sie als auch der externe Partner eine klare Vorstellung von den Projektzielen und den Erwartungen haben. Definieren Sie Meilensteine, Aufgaben und Ergebnisse, die während des Projekts erreicht werden sollen.
  2. Kommunikationsplan: Legen Sie einen Kommunikationsplan fest, der regelmäßige Updates, Meetings und Kommunikationskanäle umfasst. Eine klare Kommunikation ist entscheidend, um Probleme zu lösen, Fragen zu klären und den Projektfortschritt zu überwachen.
  3. Zugriff auf Ressourcen: Stellen Sie sicher, dass der externe Partner Zugriff auf alle notwendigen Ressourcen hat, darunter Entwicklungsumgebungen, Tools, Dokumentationen und Datenbanken.
  4. Dokumentation: Stellen Sie alle relevanten Dokumente, Verträge, Anforderungsdokumente und Projektbeschreibungen bereit. Klare Dokumentation bildet die Grundlage für die Arbeit des externen Partners.
  5. Einführung ins Unternehmen**: Führen Sie den externen Partner in die Unternehmenskultur, -Prozesse und -Richtlinien ein. Stellen Sie sicher, dass er sich im Unternehmen willkommen und integriert fühlt.
  6. Technische Einrichtung**: Sorgen Sie dafür, dass die technische Einrichtung reibungslos verläuft. Das umfasst die Einrichtung von Entwicklungs- und Testumgebungen sowie den Zugang zu benötigten Systemen.
  7. Code- und Qualitätsstandards**: Teilen Sie die bestehenden Code- und Qualitätsstandards mit, nach denen der externe Partner arbeiten soll. Einheitliche Standards gewährleisten, dass der Code wartbar und von hoher Qualität ist.
  8. Projektmanagementtools: Integrieren Sie den externen Partner in die verwendeten Projektmanagementtools und Kollaboration-Plattformen, um den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit zu erleichtern
  9. Feedback und Bewertung: Legen Sie fest, wie Feedback und Bewertungen während des Projekts erfolgen werden. Regelmäßige Bewertungen helfen, den Projektfortschritt zu überwachen und die Leistung zu verbessern.
  10. Sicherheit und Datenschutz: Stellen Sie sicher, dass der externe Partner die notwendigen Sicherheitsrichtlinien und Datenschutzbestimmungen versteht und einhält, um sensible Informationen zu schützen.
  11. Problemlösung und Eskalation: Klären Sie, wie mit Problemen, Hindernissen oder Eskalationen umgegangen wird. Ein klarer Plan zur Problemlösung minimiert Verzögerungen und Missverständnisse.
  12. Einführungszeitplan: Erstellen Sie einen Zeitplan für das Onboarding, der alle notwendigen Schulungen, Einführungen und technischen Einrichtungen enthält.
  13. Vertrauen aufbauen: Schaffen Sie eine positive Atmosphäre, in der der externe Partner sich unterstützt fühlt und Vertrauen in seine Fähigkeiten und das Projekt hat.

 

Diese Punkte sind entscheidend, um sicherzustellen, dass der externe Softwareentwickler oder Dienstleister effektiv in das Projekt integriert wird und eine wertvolle Ergänzung des Teams darstellt.

Vermittlung durch IT-Dienstleister

In der heutigen dynamischen Geschäftswelt ist bei der Entscheidung, Freiberufler und externe Mitarbeiter einzustellen, das Abwägen der Angebote verschiedener Dienstleister erforderlich. Eine kürzlich geführte Diskussion

Weiterlesen »

Mikroservices vs. Monolith: Die ideale Architektur für dein Projekt

Die Entscheidung zwischen einer Mikroservice-Architektur und einer monolithischen Architektur ist eine der grundlegendsten und wichtigsten Entscheidungen, die ein Entwicklungsteam treffen muss. Beide Ansätze haben ihre Vor- und Nachteile und sind für unterschiedliche Arten von Projekten und Organisationsstrukturen geeignet.

Weiterlesen »
LinkedIn
genPsoft_Michael_Franke_070422_3991-082

Wir sind für Sie da.

Haben Sie Fragen rund um die Softwareentwicklung für Ihr Unternehmen?

Wir beraten Sie gern!

Weitere Blogbeiträge

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Vermittlung durch IT-Dienstleister

In der heutigen dynamischen Geschäftswelt ist bei der Entscheidung, Freiberufler und externe Mitarbeiter einzustellen, das Abwägen der Angebote verschiedener Dienstleister erforderlich. Eine kürzlich geführte Diskussion

Weiterlesen »
Kategorien